Festetics-Schloss - Bibliothek

 Diese Sammlung ist die einzige unversehrt gebliebene herrschaftliche Bibliothek Ungarns. Die Festetics haben die Bücher mehr als durch 200 Jahre lang gesammelt. Nicht nur ungarische Druckwerke, sondern auch Kulturschätze aus allen bedeuteten europäischen Druckereien sind hier zu finden.

Nachdem Christoph Festetics sein Schloss in Keszthely aufgebaut hatte, richtete er darin eine Bibliothek ein. Georg Festetics hat für die Bibliothek einen neuen Flügel bauen lassen, in dem die Bücher auf den aus slawonischer Eiche gefertigten, klassizistischen Regalen waren.

Georg Festetics vermehrte die Sammlung neben den Werken der ungarischen Literatur und Wissenschaft mit den philosophischen Ausgaben der Aufklärung, neuesten ökonomischen Fachwerken und mit einem bedeutenden Zeitung- und Zeitschriftmaterial. Die Bücher von unschätzbarem Wert ließ er in kunstvoll geschmücktes Leder binden. Die Familie stellte immer einen Bibliothekar an, sorgte für die Erhaltung und Vermehrung der Bibliothek.

Der Buchbestand beträgt heute mit den Sondersammlungen mehr als 86000 Dokumente. In dem Kabinettbibliothek befindet sich die Literatur der Landwirtschaft und Sport.

Der Lesesaal der Bibliothek ist von Montag bis Freitag 8-16 Uhr offen. Die Bücher sind nur an Ort und Stelle zu lesen. Das Leihen der Bücher ist nicht möglich.

Die Dienstleistungen der Bibliothek sind mit einer in der Kasse erhältlichen Lesekarte in Anspruch zu nehmen.

Lesekarte:

Studenten:      700,- HUF / Monat

Erwachsene: 1500.- HUF / Monat

Online Katalog

http://corvina.ecorvina.hu:8080/WebPac.hkmkdb/CorvinaWeb

Bildergalerie

Helikon Schlossmuseum - Zuhause English Magyar